Gepäckbrücke für die Ducati Monster 821 fürs große Reisegepäck

Hier könnt Ihr Eure Umbauten vorstellen, was und wie wurde geändert
Antworten
Heckspoiler
Beiträge: 514
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 12:35
Wohnort: Rheinstetten

Gepäckbrücke für die Ducati Monster 821 fürs große Reisegepäck

Beitrag von Heckspoiler » Di 16. Okt 2018, 16:51

Hallo Leute neues Moped, neuer Umbau!

Bei mir gilt der Grundsatz, möglichst kein Bohren oder Sägen am Originalmoped.

Hier mal die Materialliste für den Umbau;
1x Gepäckbrücke; muss so ca.50mm breiter sein als die original Sitzbank auf den letzten 30 cm hinten.
1x Aluwinkel min. 70x150 mm
1x Aluwinkel min. 15x15 mm
4x Senkkopfschrauben M8 45mm dazu passende Rosetten für Senkkopfschrauben beides in Edelstahl und am besten noch in Schwarz
4x Distanzstücke Ø18 oder so.. innen Ø jedenfalls 8,0 bis 8,5mm in Edelstahl oder Alu 15-20mm
8x Senkkopfschrauben M6 10-15mm dazu 4 Muttern (selbstsichernd) und 4 Scheiben in Edelstahl und
4x Hohlraummuttern (oder ggf. vier weitere Schrauben mit Muttern und Scheiben)
Dateianhänge
Materialliste.jpg
Materialliste.jpg (837.54 KiB) 415 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Heckspoiler am Sa 24. Nov 2018, 10:26, insgesamt 5-mal geändert.
Im Alter wird man irgendwie komisch?! :roll:

Heckspoiler
Beiträge: 514
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 12:35
Wohnort: Rheinstetten

Re: Gepäckbrücke für die Ducati Monster 821 fürs große Reisegepäck

Beitrag von Heckspoiler » So 25. Nov 2018, 12:26

Jetzt kann es losgehen, Kennzeichenhalter und Soziusgriffe entfernen. Kabelverbindungen können bestehen bleiben, besser aber trennen und die drei Teile weit weg legen.
Der Abstand der Schrauben des Kennzeichenhalters misst, 73mm. Einen Kartonwinkel als Schablone so anlegen, so dass das vordere und hintere Ende der Halteschrauben der Soziagriffe um ca. 20mm überdeckt werden.
Großer Aluwinkel in 2 mal 320 mm lange Stücke sägen.
Montagelöcher auf den Aluwinkel(70X150) auf das kurzen Teil übertragen und auf 8,5mm bohren (ein wenig Spiel darf schon sein).
Nun 90 Grad Winkel den Aluwinkels(70X150) um 105 Grad aufweiten.
„HOLLA“ 5mm Material ist so gut wie gar nicht zu biegen?!
Zumindest nicht mit meinen Bordwerkzeugen
Also Laschen aussägen, so π x Daumen. Wie gesagt Bohr- und Sägeschablone kann ich liefern. Diese Laschen dann 15 Grad nach unter biegen auf 105 Grad.
Seitenteile.jpg
Seitenteile.jpg (888.66 KiB) 393 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Heckspoiler am Mi 28. Nov 2018, 13:57, insgesamt 1-mal geändert.
Im Alter wird man irgendwie komisch?! :roll:

Heckspoiler
Beiträge: 514
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 12:35
Wohnort: Rheinstetten

Re: Gepäckbrücke für die Ducati Monster 821 fürs große Reisegepäck

Beitrag von Heckspoiler » So 2. Dez 2018, 14:27

SCH...!
Beim Biegen sind mir zwei Laschen abgebrochen!
ALU ist halt ALU. Also, doch Verschrauben und zwar auf Edelstahlblech.
Gesagt getan, Laschen an der Bruchstelle abgesägt 3mm Edelstahlblech, in Form gebracht, mittig auf 115 Grad gebogen, Bohrmaße wie zuvor beschrieben, übertragen und gebohrt, diese dann mit M8 Senkkopfschrauben, U-Scheiben und selbstsichernden Muttern an die Seitenteile angeschraubt.
1.jpg
1.jpg (791.03 KiB) 343 mal betrachtet
Aus Designgründen habe ich die vordere Schraube weiter nach hinten versetzt, und die Spitze der Seitenplatte mehr abgerundet. Sieht irgendwie besser aus.
2.jpg
2.jpg (341.21 KiB) 342 mal betrachtet
Im Alter wird man irgendwie komisch?! :roll:

Heckspoiler
Beiträge: 514
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 12:35
Wohnort: Rheinstetten

Re: Gepäckbrücke für die Ducati Monster 821 fürs große Reisegepäck

Beitrag von Heckspoiler » Fr 7. Dez 2018, 18:08

So, jetzt noch alles sauber anschleifen, Speziallack 4 in 1 RAL 9005 SCHWARZ DICKSCHICHTLACK LACK SPRAY SPRAYDOSE 400ML von Förch drauf, fertig!
Ende1.jpg
Ende1.jpg (768.67 KiB) 324 mal betrachtet
Im Alter wird man irgendwie komisch?! :roll:

SWi
Beiträge: 72
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 15:30
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Gepäckbrücke für die Ducati Monster 821 fürs große Reisegepäck

Beitrag von SWi » Fr 14. Dez 2018, 22:19

Sieht gut aus Frank :!:
Fahre so, daß Du dir selbst entgegenkommen könntest...

Antworten